Lesezeit: 2 Minuten

Auch in Österreich gelten diverse E-Scooter Regeln. Seit 1. Juni 2019 gelten in ganz Österreich die gleichen Regeln. Im Wesentlichen gelten die gleichen Bestimmungen wie für Radfahrer, wenn der E-Scooter eine höchstzulässige Leistung von nicht mehr als 600 Watt und eine Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h aufweist.

Die Verhaltensvorschriften

Verpflichtende Ausrüstung für E-Scooter

  • – wirksame Bremsvorrichtung
  • – weiße Rückstrahler oder Rückstrahlfolien nach vorne
  • – rote Rückstrahler oder Rückstrahlfolien nach vorne
  • – gelbe Rückstrahler auf der Seite
  • – Bei Dunkelheit und schlechter Sicht muss zusätzlich ein weißes Licht nach vorne und ein rotes Rücklicht vorhanden sein.

Erlaubte Geschwindigkeit

In Österreich sind Elektro-Scooter mit einer höchszulässigen Leistung von 600 Watt und einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h erlaubt. Benützer müssen alle für Radfahrende geltenden Verhaltensvorschriften beachten und sich so verhalten, dass andere Verkehrteilnehmer weder gefährdet noch behindert werden. E-Scooter Fahrer sind verpflichtet Fahrradwege und -streifen, sofern vorhanden, zu verwenden. Insbesondere ist – wenn das Befahren ausnahmsweise erlaubt ist – auf Gehsteigen und Gehwegen Schrittgeschwindigkeit einzuhalten sowie die Geschwindigkeit in Fußgängerzonen, in Wohnstraßen und in Begegnungszonen dem Fußgängerverkehr anzupassen.

Alterslimit

Kinder unter 12 Jahren müssen bei Nutzung eines E-Scooter im öffentlichen Verkehr von einer Person beaufsichtigt werden, die mindestens 16 Jahre alt ist. BesitzerInnen eines Radfahrausweises dürfen alleine mit dem E-Scooter unterwegs sein. In Spiel- und Wohnstraßen, die für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt sind, ist Kindern die Benutzung ohne Begleitung erlaubt.

Mit dem E-Kleintretroller darf nicht zu zweit gefahren werden!

Abstellen

Electroscooter sind so aufzustellen, dass sie nicht umfallen oder den Verkehr behindern können. Auch an Fahrradständern dürfen sie abgestellt werden.

Auf dem Gehsteig ist das Abstellen nur dann erlaubt, wenn dieser mehr als 2,5 Meter breit ist. Öffentliche Haltestellen sind davon ausgenommen, außer es sind dort Fahrradständer vorhanden.

Alkohollimit

Personen, die einen E-Scooter verwenden, dürfen den Alkoholgrenzwert von 0,8 Promille nicht überschreiten.

Willst mehr zum Thema E-Scooter Regeln in Österreich erfahren, können wir dir den ÖAMTC Artikel dazu empfehlen. Jetzt lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.